Login
www.steuerberater.at - Das Portal für Steuerzahler und Steuersparer
  Steuerberater nach Bundesland Steuerberater nach Land
 
Burgenland Burgenland
Kärnten Kärnten
Niederösterreich Niederösterreich
Oberösterreich Oberösterreich
Salzburg Salzburg
Steiermark Steiermark
Tirol Tirol
Vorarlberg Vorarlberg
Wien Wien
Österreichweit Österreichweit
Deutschland
Italien
Schweiz
Slowakei
Slowenien
Tschechien
Türkei
Weitere Länder »
Zurück zum Forum
Verfasst von: WINDHOFER am 15.12.2003 11:52
 


THEMA:  Verkauf einer Liegenschaft
ICH HABE SEIT 1999 DURCH EINEN ÜBERGABEVERTRAG DIE LANDWIRTSCHAFT MEINER ELTERN ÜBERNOMMEN UND MÖCHTE EINEN TEIL VERKAUFEN. WIEVIEL STEUERN MUSS MAN BEI EINEM BETRAG VON CA.250.000.- EURO BEZAHLEN ODER IST MAN STEUERBEFREIT. DANK MFG. WINDHOFER
Verfasst von: Mag. Thomas Fiebich am 15.12.2003 11:52
 


THEMA:  Re: Verkauf einer Liegenschaft
Bei Verkauf von Grundstücken ist eine 10-järige Spekulationsfrist zu beachten. Einkommensteuer fällt nur bei Verkauf mit Gewinn an, wenn die Veräußerung innerhalb des Spekulationszeitraums liegt. Bei unentgeltlichem Erwerb ist auf den Anschaffungszeitpunkt des Rechtsvorgängers abzustellen. Wenn ihre Eltern also nicht innerhalb von 10 Jahren selbst die Landwirtschaft gekauft haben, fällt keine Einkommensteuer an.
Verfasst von: Mag. Thomas Fiebich am 15.12.2003 11:52
 


THEMA:  Re: Verkauf einer Liegenschaft
Bei Verkauf von Grundstücken ist eine 10-järige Spekulationsfrist zu beachten. Einkommensteuer fällt nur bei Verkauf mit Gewinn an, wenn die Veräußerung innerhalb des Spekulationszeitraums liegt. Bei unentgeltlichem Erwerb ist auf den Anschaffungszeitpunkt des Rechtsvorgängers abzustellen. Wenn ihre Eltern also nicht innerhalb von 10 Jahren selbst die Landwirtschaft gekauft haben, fällt keine Einkommensteuer an. Zu beachten ist auch, dass die Verkäufe nicht zu einer selbständigen gewerblichen Tätigkeit führen. Dies ist in der Regel dann gegeben, wenn Sie eine Liegenschaft parzellieren um nach und nach einzelne Parzellen zu verkaufen oder in anderer Form regelmäßige Veräußerungen vornehmen. In diesem Fall ist der Gewinn jedenfalls steuerpflichtig.
Wir kümmern uns auch um Kleinstunternehmer
Kostenloses Erstgespräch
 

Name: Es muss ein Name angegeben werden.*
E-Mail: Es muss eine gültige E-Mail Adresse angegeben werden.*
Thema: Es muss ein Thema angegeben werden.*
Inhalt:
 
  Ihre IP Adresse 54.90.109.231 wird aus Sicherheitsgründen gespeichert.